Objektive Prozesse Erfolgsbericht von Dianetik und Scientology

Objektive Prozesse

„Die objektiven Prozesse haben mich, mehr als bisher geahnt, in die Gegenwart gebracht. Meine Vorstellungen von der Gegenwart waren ganz anders, als ich sie jetzt erreicht habe. Viele Dinge erscheinen leichter und auch in Situationen kann ich alles viel besser kontrollieren. Vielen Dank an den Auditor und das Salzburg-Team, sowie an L. Ron Hubbard für diese Daten.“ D.V.

„Wow! Es ist ein Wahnsinn! Schon beim letzten mal habe ich mir gedacht dass ich fertig bin doch jetzt bin ich mir vollkommen sicher! Es ist so cool, was sich im Laufe der Zeit alles verändert. Ich kann so viel mehr Sachen haben und wenn nicht handhabe ich sie nett und freundlich indem ich meine TR´s drinnen habe! Ich trau mir selbst viel mehr zu und habe über mich und meine ganze Umgebung totale Kontrolle. Durch die Zeit, wo ich die TR`s & Objektive Prozesse gemacht habe mit meinem Ko-Auditpartner, habe ich es erst bemerkt wie viel Randomität ich vertrage. Freut euch darauf, wenn ihr diesen Kurs bzw. das Auditing machen dürft, es ist ein Erlebnis.“ C.S.

TR´s und Objektive Prozesse

„Anfangs, muss ich sagen, hat mir das Auditieren immer mehr Spaß gemacht als das PC sein. Bei den Ton 40 Prozessen war ich die ganze Zeit vollständig in der Gegenwart und habe sofort „gespürt“ wenn beim PC etwas geschah. Das hat mir viel Gewissheit gegeben, mit Menschen umzugehen. PC zu sein hat mir erst bei den letzten paar Prozessen immer besser gefallen weil ich gemerkt habe, dass ich immer ein Stück mehr in der Gegenwart bin. Dauernd in der Gegenwart zu sein war für mich früher unvorstellbar gewesen, da ich erst jetzt den Unterschied kenne.“ T.L.

„Anfangs hat mir das Auditieren den größeren Spaß gemacht, ich habe dabei viel mehr Sicherheit bekommen, was den Umgang mit Menschen angeht und ein Verstehen darüber. Die Ergebnisse vom Auditing-bekommen kamen dann erst gegen Ende der Prozesse, als ich merkte, dass ich immer öfter richtig gut in der Gegenwart bin und auch bleibe!“ L.T.

Handbuch der Objektiven Prozesse im Primabuch Onlineshop

Handbuch der Objektiven Prozesse im Primabuch Onlineshop

 

Schreibe einen Kommentar

Kommunikations-Kurs 
kostenlose INFOS!
Sie wollen Ihre Kommunikation verbessern?
 
Fordern Sie hier weitere kostenlose INFOS an.
Datenschutz! Ihre Daten werden nicht weitergegeben.
Der Weg zum eigenen Onlineshop – So funktioniert’s

Ein Online-Shop spart Geld und Zeit, denn viele Abläufe - wie beispielsweise die Kaufabwicklung - können hier weitestgehend automatisch durchgeführt werden. Damit der Vertrieb über das Internet reibungsfrei funktioniert, ist die Wahl der zu Grunde liegenden Software absolut entscheidend und sollte bereits vor der Erstellung des Shops gut überlegt werden.

Die Software macht den Unterschied

Wie dem Online-Portal www.homepage-erstellen.de entnommen werden kann, hat die Software einen großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit und Effizienz eines Online-Shops. Wer hier zu Beginn die falsche Wahl trifft und im Nachhinein auf ein besseres Programm wechseln will, muss viel Zeit und Energie aufwenden, um Produkt- sowie Kundendaten in die neue Software zu transferieren. Weiterhin kommt hinzu, dass Kunden sich zu diesem Zeitpunkt bereits an die alte Shop-Oberfläche gewöhnt haben und mit einem Wechsel des Designs schnell überfordert sind. Aus diesen Gründen sollte das Shop-System schon zu Beginn passend und auf Grundlage individueller Anforderungen ausgewählt werden.

Was sollte eine gute Shop-Software können?

Viele Betreiber machen den Fehler, dass sie zu sehr auf eine außergewöhnliche Optik sowie aufwändige Technik achten, dabei aber den Punkt der Nutzerfreundlichkeit vernachlässigen. Eine gute Onlineshop-Software sollte für Kunden vor allen Dingen einfach zu bedienen sein und einen größtmöglichen Komfort bieten. Hierzu gehört auch das Vorhandensein von möglichst vielen Zahlungsmethoden - wie beispielsweise Paypal oder andere Online-Dienste. Die Möglichkeit, das favorisierte Bezahlsystem nutzen zu können, ist für viele Kunden wichtig und nicht selten ein KO-Kriterium, wenn es um die Wahl eines Shops geht. Auf der anderen Seite sollte eine gute Software auch für den Shop-Betreiber einfach in der Handhabung sein, sodass Artikel schnell eingestellt oder verwaltet werden können.